Aus- und Weiterbildung in der Spielwarenbranche

In einem Spielwarenfachgeschäft können zwei Grundbildungen im Detailhandel absolviert werden:

Detailhandelsfachfrau/mann (3 Jahre, mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis)

Detailhandelsassistent/in (2 Jahre, mit eidgenössischem Berufsattest)

Lernende in Spielwarenfachgeschäften oder Spielwarenabteilungen von Warenhäusern kennen sich aus mit allem, womit Kinder und auch Erwachsene spielen, von der Babyrassel über Puppen, Plüschtiere und Puzzles bis zu anspruchsvollen Modellautos, -bahnen und -flugzeugen sowie Gesellschaftsspielen für Spieler jeden Alters. Sie beraten Kinder, Eltern und Grosseltern, Göttis und Tanten und auch Modellbauer vom Anfänger bis zum Profi.

Im Mitgliederverzeichnis des VSP und des VSSD ersehen Sie aus den Adresseinträgen, welche Fachgeschäfte Grundbildungen im Detailhandel anbieten.

Informationen für Ausbildungsbetriebe und Lernende finden Sie in der Rubrik Aus- und Weiterbildung beim VSP. Die überbetrieblichen Kurse der Spielwarenbranche finden als Blockkurse (4 Tage im ersten, vier Tage im zweiten und 2 Tage im dritten Lehrjahr) statt. Näheres zu Daten und Ablauf der überbetrieblichen Kurse Spielwaren finden Sie hier.

 
Seite drucken Top